Kreuzfahrt ABC

80 KREUZFAHRT TIPPS FÜR ANFÄNGER



Wie….


  • Abendessen – Auf einer Kreuzfahrt werden sie sich um ihr leibliches Wohl keine Sorgen machen müssen. Je nach Schiff stehen ihnen die verschiedensten Restaurants zur Verfügung, welche sich darum kümmern werden, dass sie ein einmaliges Gaumenerlebnis geboten bekommen.
  • Abfahrtzeiten – In ihren Reiseunterlagen finden sie die jeweiligen Abfahrtszeiten des jeweiligen Hafens und auch das Bordprogramm wird sie über alle aktuellen Termine informieren. Verspätungen sollten vermieden werden, da das Schiff nicht auf sie warten wird.
  • Achtern – Mit Achtern bezeichnet man den hinteren Teil des Schiffes.
  • Alle An Bord – Der exakte Zeitpunkt an dem alle Gäste des Kreuzfahrtschiffes wieder an Bord sein müssen, damit es planmäßig ablegen kann. Gewartet wird auf sie nur dann, wenn sie einem von der Reederei organisierten Landausflug teilgenommen haben.
  • Alter der Kreuzfahrtpassagiere – Eine Kreuzfahrt kann ein Erlebnis für Jung und Alt sein, weshalb sich manche Schiffe auf spezielle familienfreundliche Reisen spezialisiert haben.
  • Ärztliche Versorgung – Jedes Kreuzfahrtschiff hat einen Arzt an Bord um Notfälle zu behandeln. Die Kosten dafür deckt entweder eine Auslandskrankenversicherung oder ihr Bordkonto. Wenn sie regelmäßig auf ein Medikament angewiesen sind, achten sie darauf dieses in ausreichender Menge einzuplanen.
  • Außenkabine – Eine Kabine zur Außenwand des Schiffes mit einem Fenster (kann meist nicht geöffnet werden) und damit Tageslicht.
  • Ausflüge – Entweder schon im Voraus oder spontan an Bord gebuchte Aktivitäten, wo ihnen meist in kürzester Zeit alle interessanten Sehenswürdigkeiten gezeigt werden. Es kann sich aber auch lohnen auf eigene Faust den Hafen zu erkunden.
  • Ausschiffung – Irgendwann ist dann auch die schönste Reise und sie verlassen endgültig das Schiff, was als Ausschiffung bezeichnet wird. Die Crew ihres Schiffes wird am Tag vor ihrer Ausschiffung ihnen alle erforderlichen Informationen zukommen lassen, damit alle zu einem einfachen und zügigen Ablauf beitragen können.


Wie….


  • Backbord – Backbord bezeichnet die Linke Seite des Schiffes in Fahrtrichtung.
  • Barrierefreiheit – Die meisten Kreuzfahrtschiffe verfügen über barrierefrei erreichbare öffentliche Bereiche wie Bars und Restaurants und verfügen darüber hinaus über großzügige behindertengerechte Kabinen. .
  • Beratung – Nutzen sie auf jeden Fall die Möglichkeit sich vor der Kreuzfahrt umfassend beraten zu lassen, damit sie wissen welche Art von Kreuzfahrt am besten sie sie geeignet sein wird. Nicht jedes Schiff wird ihren Bedürfnissen gerecht werden, weshalb die richtige Beratung zu einer erfolgreichen Kreuzfahrt dazugehört. Ihr Reisebüro kann hier auf langjähriges Wissen und Kontakte zurückgreifen, welche sie ruhig nutzen sollten.
  • Bewertung – Jeder möchte sich gerne verbessern, weshalb gen Ende ihrer Reise ein Fragebogen in ihrer Kabine hinterlegt wird. Damit helfen sie den Reedereien ihre Schwachstellen aufzudecken und ermöglichen ihnen somit diese zu beheben.
  • Bordmanifest – Ein persönlicher Fragebogen, den sie vorab, manchmal auch online, ausfüllen müssen, damit es ca. 3-4 Wochen vor der Abfahrt der Reederei vorliegt.
  • Bordzeitung – Am Vorabend wird ihnen in der Regel ein gedrucktes Tagesprogramm in die Kabine gelegt, damit sie über alle Aktivitäten und Empfehlungen steht’s auf dem laufenden sind.
  • Bordwährung – Es ist üblich an Bord eines Schiffes bargeldlos zu bezahlen. Daher wird bei der Ankunft an Bord für jeden Passagier ein Konto eröffnet, auf dem Bargeld, Reisechecks oder eine Kreditkartennummer hinterlegt werden können.
  • Brücke –Die Kommandozentrale des Schiffen, von dem der Kapitän und seine Offiziere die Befehle an die Mannschaft weitertragen.
  • Bruttoraumzahl –Die Größe des Schiffes in m² ab Außenhaut inklusive der Schiffswände.
  • Bug –Der Bug ist der vorderste Teil eines Schiffes.
  • Bugstrahlruder – In Häfen wird zur Manövrierung ein Bugstrahlruder benutzt.
  • Bullauge – Ein rundes Fenster innerhalb eines Schiffes.



Wie….


  • Cruise – Die englische Bezeichnung für Kreuzfahrt.
  • Check-In – Typischerweise beginnt der Check-In ca. 4 Stunden vor der Abfahrt und sollte bei größeren Schiffen spätestens zwei Stunden vorher abgeschlossen sein. Kleineren Kreuzfahrtschiffen reicht dabei manchmal auch schon eine Stunde.


Wie….


  • Deck – Etage oder auch Stockwerk innerhalb eines Schiffes.
  • Diäten – Eventuell vorhandene Speisegebote und/ oder Einschränkungen müssen sie vor Reiseantritt melden und sollten zusätzlich noch am ersten Tag an Bord mit dem Küchenchef besprochen werden.
  • Dokumente – In Abhängigkeit ihrer gewählten Route und Heimatlandes brauchen sie unterschiedliche Papiere, wobei sie auch bei Hochseekreuzfahrten innerhalb Europas einen gültigen Reisepass benötigen werden. Eventuelle Visa müssen vor der Fahrt beantragt worden sein.


Wie….


  • Einschiffen – Wenn sie zu Beginn ihrer Reise an Bord gehen schiffen sie ein.
  • Entertainment – Eine Kreuzfahrt ist der Inbegriff der Unterhaltung, weshalb diese Angebote auf Kreuzfahrtschiffen geradezu grenzenlos geworden sind. Lassen sie sich hierzu am besten in ihrem Reisebüro beraten, damit sie das Programm erhalten, welches sie bevorzugen.


Wie….


  • Fallreep – Mit dem Fallreep geht und kommt der Lotse von und an Bord.
  • Fitness – Viele Kreuzfahrtschiffe bieten unterschiedlichste Möglichkeiten etwas für die persönliche Fitness zu tun. Ob Fitnessstudio oder Kurse, da sollte für jeden etwas dabei sein.


Wie….


  • Gangway – die Schiffstreppe mit der sie am Hafen an und von Bord gehen.
  • Gepäck – Niemand wird ihnen direkt vorschreiben, wieviel Gepäck sie mitnehmen können, doch jeder mitgenommene Koffer wird ihre eigene Kabine verengen und daher sollte jeder Koffer mehr gut überlegt sein.
  • Gesundheit – Allgemein werden sie als Reisender bei der Buchung ihrer Kreuzfahrt in den AGB ihre Reisefähigkeit bestätigen und auch erklären, dass ihre körperliche Verfassung nicht die Sicherheit an Bord gefährden wird. Darüber hinaus, kann je nach Reiseziel eine Impfung angeraten sein.
  • Getränke – Wie auch am Festland unterscheiden sich die Preise für Getränke von Reederei zu Reederei enorm. Gemeinsam haben sie, dass alkoholische Getränke, die sie an einem Landgang erworben haben abgegeben werden müssen und ihnen erst am Ende ihrer Kreuzfahrt wieder ausgehändigt werden. Darüber hinaus bieten verschiedene Kreuzfahrtschiffe Getränke-Pakete an, welche für die gesamte Reise gebucht werden können.


Wie….


  • Heck – Hinterer Teil des Schiffes.


Wie….


  • Impfungen – Je nach Reisezielort sind verschiedenste Impfungen angeraten, wobei ihnen dabei ihr Hausarzt weitere Auskünfte geben kann.
  • Innenkabine – Eine Kabine im inneren des Schiffs ohne Tageslicht.
  • Inside-Passage – Die Inside-Passage bezeichnet das Passieren der Königin-Charlotte-Straße zwischen der Vancouver-Insel und dem westlichen Festland Kanadas.
  • Internet – Moderne Schiffe werden ihnen Internetzugang auf verschiedenster Art anbieten können.


Wie….


  • Jungfernfahrt – Die erste Reise eines Schiffes mit Passagieren.


Wie….


  • Kabinen – Die Wahl ihrer Kabine ist eine äußerst wichtige Entscheidung. Kabinen reichen von Innenkabinen ohne Meerblick zu großzügigen Suiten. Je nach Bedarf und Vorliebe sollten sie sich auch in diesem Bereich umfassend beraten lassen.
  • Kinderbetreuung – Viele Kreuzfahrten bieten besondere Aktivitäten für Kinder und Jugendliche an. Geschultes Personal kann sich den ganzen Tag der Betreuung widmen. Generell kann es Bereiche geben, welche für Kinder nicht oder nur in Begleitung zugänglich sind, wie zum Beispiel das Kasino.
  • Kinderermäßigung – Je nach Reederei gibt es hier gewaltige Rabatte auf Kinder und Jugendliche. Teilweise reisen Kinder bis 13 Jahren gratis mit, andere Jugendliche bis 18 zahlen vielleicht nur einen Bruchteil des Normalpreises.
  • Kleidungsempfehlung – Allgemein ist eine ungezwungene Atmosphäre üblich, doch zum Captain’s Dinner wird gerne formelle Kleidung wie Anzug oder Cocktail-Kleid empfohlen.
  • Knoten – Ein Knoten entspricht einer Seemeile pro Stunde (1,8 km/h).
  • Krankenversicherung – Medizinische Behandlungen werden in der Regel direkt ihrem Bordkonto belastet, weshalb es sich vor Reiseantritt empfiehlt mit ihrer zuständigen Krankenkasse Kontakt aufzunehmen um sich über eventuelle Kostenübernahme zu informieren.


Wie….


  • Landausflüge – Die Teilnahme an Aktivitäten werden meist über das Bordkonto abgerechnet, weshalb sie Ausflüge auch typischerweise vor Ort buchen können. Einige Anbieter bieten es an, Ausflüge schon im Vorfeld zu reservieren.
  • Lotse – Durch schwierige Gewässer wird sie sicher ein Lotse führen.


Wie….


  • Mahlzeiten –Neben traditionellen Mahlzeiten wie Frühstück, Mittagessen und Abendessen bieten viele Kreuzfahrten rund um die Uhr etwas zu essen an.
  • Mittschiffs – Das zentrale Gebiet zwischen Bug und Heck.


Wie….


  • Nebenkosten – Neben den eigentlichen Reisekosten können noch durch unterschiedlichste Aktivitäten oder auch nur Getränke und Trinkgelder weitere Kosten auf sie zukommen, welche sie vorher mit einplanen sollten, damit sie am Ende keine böse Überraschung erleben.
  • Niedergang – Eine Treppe im Schiffsinneren.


Wie….


  • Pier – Ein Pier bezeichnet eine Anlegestelle des Schiffes, manchmal auch Heck oder Kai genannt.


Wie….


  • Querab – Querab bezeichnet alle Richtungen, die rechtwinklig zur Kiellinie des Schiffes vom Beobachter aus liegen. Wird auch gleichbedeutend mit „auf gleicher Höher“ verwand.


Wie….


  • Rauchen an Bord – Immer mehr kommt es zu Rauchverboten auf Schiffen, welche sich auch auf Balkone und Suiten ausdehnt.
  • Reede – Bevor ein Schiff Genehmigung zur Einfahrt in einem Hafen erlangt wartet es auf einem Ankerplatz vor dem Hafen und liegt dort auf Reede.
  • Reisezeit – Es gibt zu jeder Jahreszeit ein passendes Zielgebiet für ihre Kreuzfahrt. Lassen sie sich auch ihr von ihrem Reisebüro umfassend beraten.
  • Reling – Das Geländer um das freiliegende Schiffsdeck.
  • Rettungsübung – Zu Beginn jeder Kreuzfahrt werden alle Passagier über die Benutzung der Schwimmwesten und den genauen Ablauf im Falles eines Notfalls in einer verpflichtenden Übung unterrichtet.
  • Rollstuhlfahrer – Ein Rollstuhl ist kein Grund auf eine Kreuzfahrt zu verzichten, da die modernen Kreuzfahrtschiffe über genügend Barrierefreiheit verfügen, damit sie ihre Reise genießen können. Fragen sie vorab bei ihrer Reederei nach, damit sie alle notwendigen Vorbereitungen treffen können.
  • Ruder – mit dem Ruder wird das Schiff gesteuert.


Wie….


  • Schiff –Von megagroß bis klitzeklein ist alles dabei und auch hier sollten sie sich von ihrem Reisebüro von Vor- und Nachteilen beraten lassen.
  • Schotten – Zwischen den Rumpfkammern gibt es wasserdichte Trennwände, welche man als Schott bezeichnet.
  • Schwangerschaft – Bis zur 24. Schwangerschaftswoche sollte eine Kreuzfahrt problemlos möglich sein, wobei sie näheres in den Bestimmungen ihrer Reederei finden werden.
  • Seekrankheit – Manchmal wird einem Übel, durch das Schwanken des Schiffs, weshalb ihre Schiffsrezeption auch Medikamente gegen Seekrankheit bereithält. Zudem sind neuere Schiffe auch mit Stabilisatoren ausgestattet, welche einer Seekrankheit vorbeugen.
  • Seemeile – Ein Längenmaß auf Hoher See. Eine Seemeile entspricht 1852 Metern
  • Sicherheit – Jedes Schiff muss genau wie ein Auto regelmäßig zur Kontrolle und wird dabei exakt über seine Seetauglichkeit überprüft, wobei sich die Reedereien an verbindliche internationale Grundregeln halten müssen. Darüber hinaus wird auch die Besatzung regelmäßig mit psychologischen Test auf ihre Seetauglichkeit überprüft.
  • Stabilisatoren – Stabilisatoren vermindern das Schwanken des Schiffes.
  • Steuerbord – Rechte Seite des Schiffes in Fahrtrichtung.
  • Steward – Ein Bediensteter auf einem Schiff.
  • Single Reisende – Manchmal als spezielles Reiseangebot, aber auch so bietet es sich als Single an auf einer Kreuzfahrt neue Menschen kennenzulernen.
  • SPA – Gesundheits- und Wellnesseinrichtungen an Bord.
  • Sprache an Bord – Die allgemeine Kommunikation auf dem Schiff wird sowohl auf Englisch als auch in der Sprache des Herkunftslandes abgehalten. Zumal werden aber vielerorts auch Übersetzungen in Deutsch, Französisch oder Spanisch angeboten.


Wie….


  • Telefon – Sogar ein Kreuzfahrtschiff hat seine eigene Telefonnummer, die sie in ihren Reiseunterlagen wiederfinden werden. Zudem sind moderne Schiffe mit einem GSM-Service versehen, welcher ihnen gestattet ihr eigenes Handy zum Telefonieren zu nutzen.
  • Tendern – Ein Tender ist ein überdachtes Rettungsboot.
  • Tiere – Leider sind bis auf wenige Transatlantik-Passagen Tiere an Bord nicht akzeptiert, wobei es natürlich für Blindenhunde Ausnahmeregelungen gibt.
  • Transfers – Einige Kreuzfahrtveranstalter bietet einen Shuttle vom Flughafen zum eigentlichem Schiff an.
  • Trinkgeld – Je nach Schiff wird das Trinkgeld entweder schon feste in die Reisekosten mit eingerechnet, dann zahlen sie nichts weiter. Eine andere Möglichkeit ist, dass Trinkgeld von der Reederei festgelegt wird und zu Lasten ihres Bordkontos geht. Die letzte Möglichkeit besteht darin, dass man ihnen freie Hand lässt, wem und wie viel sie an Trinkgeld geben wollen.

Wie….


  • Verpflegung – Auf Kreuzfahrtschiffen ist eine Selbstverpflegung generell nicht vorgesehen, weshalb sie beinahe rund um die Uhr ein geöffnetes Restaurant finden werden.
  • Versicherungen – Eine passende Versicherung ist ein wichtiges Thema für jede Reise und da macht die Kreuzfahrt keine Ausnahme. Neben Zusatzversicherungen im Krankheitsfall bietet sich vielleicht auch eine Reiserücktrittsversicherung an.
  • Visa – Für jeden Hafen den das Schiff im Laufe seiner Reise anfahren wird brauchen sie verpflichtend ein Visum, auch wenn sie gar keinen Landgang planen. Bitte informieren sie sich rechtzeitig vor ihrer abweise über die Einreisebestimmungen, auch wenn ihnen ihr Reisebüro auch hier behilflich sein kann.


Wie….


  • Wäsche waschen – Fast jedes Schiff bietet gegen Gebühr einen Reinigungsservice an.

Wie….


  • Zahlmeister – für alle Zahlungen und Gelder auf dem Schiff ist der Zahlmeister verantwortlich.
  • Zielgebiet – Das Zielgebiet bezeichnet die jeweilige Route und Zielort des Schiffes zu einer bestimmten Jahreszeit.
  • Zollfrei – An Bord eines Schiffes kann man zu teilweise sehr attraktiven Preisen einkaufen.